Interview EssenbelebtSusanneLindenthal 2 - Der liebe Herr Crohn zu Gast bei essenbelebt - Susanne Lindenthal
Shitstorm im Darm

Der liebe Herr Crohn zu Gast bei essenbelebt – Susanne Lindenthal

Ich unterhalte mich gerne mit anderen. Sofern die anderen auf meiner Wellenlinie sind, wir eine gute gemeinsame Gesprächsbasis haben, die Themen passen und vor allem, wenn die „anderen“ liebe Leute sind. In den letzen Jahren kamen solche Gespräche immer seltener zustande und ich gestehe, dass ich auch nicht immer in Gesprächslaune bin, aus diversen Gründen.
Damit wird es schwierig. Aber nicht unmöglich 🙂

Susanne Lindenthal kenne ich noch aus meinem früheren Marketing-Coach-Leben. Wir waren gemeinsam in einem Netzwerk, dass es schon lange, lange nicht mehr gibt. Sie ist einer der ganz wenigen Kontakte, die sich aus dieser Zeit noch in meiner aktiven Kontaktliste finden und sie war einer der Menschen, mit denen ich mich immer gerne unterhalten habe – bis heute. Ihr klarer Zugang zu ihren Themen und ihre erdige, direkte Art sind angenehm erfrischend. Es ist schön und mittlerweile selten, wenn Menschen wertschätzend Klartext reden, ohne schulmeistern zu wollen.

Als mein Buch „Shitstorm im Darm“ vor über 2 Jahre heraus kam, habe ich sie um eine Rezension gebeten. Susanne ist TCM-Beraterin und Ernährungswissenschaftlerin, mit „Liebe zum Darm“. Damit sind chronisch entzündliche Darmerkrankungen natürlich auch für sie bzw. ihre KlientInnen ein Thema.

Dann kam Corona, die Zeiten waren kompliziert und damit hat sich vieles verschoben und verlagert. Anfang des Jahres hatte Susanne dann die spontane Idee, dass man das mit der Buchvorstellung ja auch anders machen kann und mich gefragt, ob ich nicht Lust auf ein Interview hätte. Ich habe mich riesig gefreut und vor ein paar Wochen war es dann soweit: Wir trafen uns online, via Zoom, am PC und haben über eine Stunde geplaudert. In erster Linie ging es um den lieben Herrn Crohn und seine speziellen Herausforderungen, wie wir (er und ich) uns kennengelernt haben und wie das so läuft. Aber es ging (natürlich) auch um Ernährung (mit Morbus Crohn), Resilienz, Tabu-Themen, Ratschläge und allerlei anderes.

Es war ein supernettes Gespräch und du kannst es dir direkt hier, auf Susannes YouTube-Kanal, oder noch besser in ihrem Blog anhören. Im Blog-Beitrag dazu findest du eine kurze Zusammenfassung. Ich empfehle dir auch sehr herzlich den Newsletter von Susanne. die Essenspost, wo du wöchentlich interessante Infos rund um das Thema TCM und Ernährung zugeschickt bekommst. Wenn du Interesse an einer Beratung bei ihr hast, kannst du sie in einem Orientierungsgespräch kennenlernen. Das geht via Telefon oder online, also auch von „weiter weg“.

Was mir an Susannes Art und Angebot gefällt: Es gibt keine „erhobenen Zeigefinger“, keinen „meine Richtung ist die richtige“- Ton und keine starren Regeln oder Gesetze, die uuunbedingt eingehalten werden müssen. Susanne ist stets wertschätzend und darum bemüht auf die besonderen Bedürfnisse ihrer KlientInnen einzugehen, damit die Ideen und Vorschläge sich gut im normalen Alltag integrieren lassen. In ihrem Blog findest du übrigens auch eine Fülle an Infos, Tests und natürlich auch Rezepten.

Wenn du Probleme mit deiner Ernährung hast oder etwas ändern willst, weil es sich irgendwie nicht so anfühlt, als wär´s gut für dich, oder du einfach das Bedürfnis hast zu verstehen, wie das da unten alles zusammenhängt und was du tun kannst, damit es dir (noch) besser geht: Schau bei Susanne vorbei! Und sag ihr einen lieben Gruß von MiA 😉

Das ist übrigens keine Werbung, sondern eine von Herzen kommende Empfehlung!
Wenn du dir vorweg einen Eindruck machen willst, dann schau/hör dir unser Gespräch an:

Wenn du etwas ergänzen magst oder Fragen hast: Einfach in die Kommentare schreiben!

2 thoughts on “Der liebe Herr Crohn zu Gast bei essenbelebt – Susanne Lindenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.