Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bücher

Shitstorm im Darm Leben mit Morbus Crohn 003 - Feedback & erste Rezensionen zu meinem Buch

Feedback & erste Rezensionen zu meinem Buch

Ich freu mich jedesmal ganz toll, wenn ich eine positive Rückmeldung mein Buch betreffend bekomme! Egal ob mündlich, per Mail, via Amazon oder als Buchbesprechung in einem Blog. Das ist einfach megatoll und macht irr viel Mut, gibt Kraft und Freude – einfach unbeschreiblich :)))
Und weil man Freude bekanntlich großzügig teilen kann und sie dadurch sogar mehr wird, geb ich hier ein paar dieser schönen Rückmeldungen weiter.

Die ersten drei Buchbesprechung via Blogs sind da!

Die liebe Elisa Karle vom Blog „Das Lila Element“ hat die erste Rezension verfasst – hier zu finden: Shitstorm im Darm – eine Rezension

Buchvorstellung 070220 0015 - Rückblick Buchpräsentation "Shitstorm im Darm"

Rückblick Buchpräsentation „Shitstorm im Darm“

Je älter man wird, umso weniger erste Male gibt es – glaubt man 😉
Wenn sich dann gleich zwei positive „erste Male“ ergeben, ist das ein besonderer Grund zum Feiern und ich freu mich sehr, dass soooo viele gekommen sind, um mit mir das Erscheinen meines ersten Buches und zugleich meine erste Buchpräsentation zu feiern! Fast 50 Menschen waren da und jede, jeder einzelne eine personifizierte Wertschätzung für ein wenig beliebtes Thema: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen.

Ganz großen und sehr innigen Dank an alle, die gekommen sind, die mir zugehört haben, mit mir gelacht haben, sich meine Geschichten angehört haben – die, die im Buch stehen und viele, die als „Bonusmaterial“ und nur an diesem Abend zu hören waren. Ihr habt mit eurem Kommen dazu beitragen, dass das Wissen um diese stigmatisierte und nicht mehr ganz so seltene Erkrankung ein Stück weiter wachsen kann – danke für eure Wertschätzung!

Shitstorm im Darm Leben mit Morbus Crohn 002 - Mein Buch "Shitstorm im Darm": die Erscheinung!

Mein Buch „Shitstorm im Darm“: die Erscheinung!

HURRA! Es. ist. da!!!!

Mein Buch ist seit heute (08.01.20) überall erhältlich wo es Bücher gibt – und zusätzlich direkt bei mir 🙂 Ich habe mein Exemplar schon vor Weihnachten bekommen und das war das absolut tollste Weihnachtsgeschenk ever, noch dazu selbst gemacht 😉

Wer mir auf Facebook folgt, findet hier einen (ungeschminkten) Einblick in den „Unboxing“-Prozess. Auf meinem Instagram-Account gibt es in meinem Highlights sogar ein Video davon (nix für schwache Nerven oder Leute mit cineastisch-gutem Geschmack – aber lustig 😉 )

Shitstorm im Darm Leben mit Morbus Crohn 004 225x300 - Mein Buch "Shitstorm im Darm": die Erscheinung!Der Rest der Menschheit musste auf die Buch-Erscheinung noch ein bisschen warten. Aber nun ist es soweit und ihr könnt es bestellen, lesen, weiterempfehlen und wenn ihr mir eine besondere Freude machen wollt, dann schreibt eine Rezension auf Amazon oder in eurem Blog, auf Facebook, Instagram, Twitter … wo auch immer!

ArschbombeDinkel 005 - Buchtipp: Meine Arschbombe

Buchtipp: Meine Arschbombe

Dieses Buch liegt schon länger auf meinem Schreibtisch. Nicht, weil ich es nicht lesen wollte, es schlecht ist oder langweilig. Sondern weil ich es schon kannte bevor es gedruckt wurde, ich es phänomenal finde, aber dennoch schon länger keine Schreibzeit da war, um es hier im Blog würdig vorzustellen.

Spoiler: Auf meinem Schreibtisch liegen noch weitere Bücher, die ich vorstellen mag – das ist also eine Vorfreudewarnung 😉 In den nächsten Wochen möcht ich diese längst fälligen Buchvorstellungen ins Netz schicken.

Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens

Worum gehts:

Sabine Dinkel hat im Zuge ihrer Krebserkrankung begonnen die Diagnose und Lebensveränderung mittels Comics zu verarbeiten und festzuhalten und hat diese Zeichnungen dann auch als Mitteilungsversion gewählt, um ihr Umfeld am Laufenden zu halten.

SaveTheDate  small - Mein Buch "Shitstorm im Darm" - gut leben trotz Morbus Crohn

Mein Buch „Shitstorm im Darm“ – gut leben trotz Morbus Crohn

Im November 2018 erhielt ich eine Anfrage vom Humboldt-Verlag, ob ich nicht Lust hätte, einen Ratgeber rund um das Leben mit Morbus Crohn zu schreiben … und mit meinen Zeichnungen zu versehen. Meine Freude war immens – und wie ich Lust hatte!

Mit Jänner 2019 begann ich am Manuskript zu arbeiten, Ende Juli gab ich das fertige Konvolut ab. Im zweiten Halbjahr begannen die Verlagsarbeiten, es wurde lektoriert und gekürzt, wir haben es überarbeitet, feingeschliffen, poliert und schlussendlich dann zu einem fertigen Buch gebacken.

Und nun ist es soweit:
Anfang Jänner 2020 erscheint mein Buch „Shitstorm im Darm – gut leben trotz Morbus Crohn!

LieberHerrCrohnBuch - Der liebe Herr Buch

Der liebe Herr Buch

So.
Nun hab ichs getan.
Ich habe unterschrieben.
Was? Den Vertrag.

Und damit ist es fix: Das, was ich in den letzten Monaten und Jahren an Infos zusammengetragen, an Erlebnissen überlebt, an Begebenheiten erfahren und vor allem das, was ich gelernt habe und von dem ich mir gewünscht habe, dass ich es anders erfahren hätte … all das wird nunTADAAA!!!ein Buch.

Ein richtiges, mit Deckel, Rücken und Seiten dazwischen, mit ISBN Nummer, meinen Texten und mit meinen Zeichnungen. Und mit einem Verlag, der mich so herzlich charmant gefragt und motiviert hat, dass ich eine Woche lang nur mit „OhmeinGottOhmeinGottOhmeinGott…!“ neben der Spur herumgelaufen bin.

Hach 🙂

MiAmitIvanundIgor 001 e1518433296310 - Igor, Ivan und eine Buchverlosung mit Smile-Garantie

Igor, Ivan und eine Buchverlosung mit Smile-Garantie

Gestatten, ich möchte euch zwei neue Begleiter in meinem Leben vorstellen:

Igor, am linken Arm
Ivan, am rechten Arm

Meine Ellbogengelenke und die Rundummuskulatur haben sich, aus nicht nachvollziehbaren, mir bis dato unbekannten Gründen, dazu entschlossen, dauerhaft in den Schmerzstreik zu treten. Epicondylitis oder Golfer-Ellbogen, nennt das der Sportarzt, und meint, dass den nicht nur GolferInnen bekommen.
Was mich wenig tröstet. Ich spiele weder Golf noch Tennis, bewege mich moderat, versuch nix zu übertreiben … keine Ahnung warum dieses Nobelaua bei mir eingezogen ist.

Damit das Übel sich wieder zurückbildet gibt es Physiotherapieübungen, Anti-Schmerzsalbe in zweierlei Gestalt und eben Igor und Ivan: Meine beiden Schienen, die ich mir schon vor dem Teetassenheben in der Früh an die Unterarme schnalle und erst abends, beim Schlafengehen, wieder abnehme.

Buchtipp SabineDinkel sm - Buchtipp: Krebs ist, wenn man trotzdem lacht - Sabine Dinkel

Buchtipp: Krebs ist, wenn man trotzdem lacht – Sabine Dinkel

Ich muss gleich mal den Titel korrigieren, denn das ist kein Buchtipp, sondern eine hyperdringendsupernotwendige Leseempfehlung!

Ich kenne Sabine Dinkel schon ein paar Jährchen. Sie ist eine meiner wenigen internetten Freundinnen, die ich live noch nie gesehen hab, mit der ich aber dennoch dauerhaft in Kontakt bin und via Tastatur oder am Handy lachen, weinen, reden, philosophieren kann.
Ihr erstes Buch „Hochsensibel durch den Tag“ hat mir sehr gut gefallen (hier gehts zur Rezension). Via Facebook habe ich dann ihren Lifetime-Comic „Arschbombe in die Untiefen des Lebens“ mit einem lachenden und weinenden Auge verfolgt – ich sach´ ma´ so: Den Mut, die Herzensliebe und die Seelenstärke, sich diesem wahrlich beschissenem Thema so zu nähern … ach, ich will ja gar kein Scheibchen davon, ein Krümmel täte mir schon reichen.